Stadtteilveranstaltungen Solawi

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Stadtteil-Veranstaltung der Solidarischen Landwirtschaft-Augsburg:

"Eine bessere Landwirtschaft ist möglich"-
Regionale Alternative zu Großhandel und Großkonzernen

Do, 26.1., 19.30 Uhr, Waldorf-Schule, Dr. Schmelzing Str. 52, Augsburg-Hammerschmiede

Do, 9.2., 19.30 Uhr, Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit, Ulmer Str. 195 a, Augsburg-Kriegshaber  „Eine bessere Landwirtschaft ist möglich“

Mi, 22.2., 19.30 Uhr, Hollsaal, Zeughaus, Zeugplatz 4, Augsburg  „Eine besser Landwirtschaft ist möglich"

Do, 9.3., 19.30 Uhr, Sozial-Kaufhaus Contact-Café, Im Tal 8, Augsburg-Haunstetten  „Eine
bessere Landwirtschaft ist möglich“

Die Solawi-Augsburg steht für eine von Landwirten/Gärtnern und Abnehmern ("Stadtwirten") gemeinsam getragene Landwirtschaft, bei der biologische Vielfalt und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen und deren Fokus auf Transparenz, Mitverantwortung, Selbstbestimmtheit, sich als Teil eines Organismus erleben und nachhaltigem Wirtschaften liegt. Dabei wollen wir die klassische Trennung zwischen „Produzenten“ und „Konsumenten“ aufheben. Anbau, Planung und Vertrieb werden gemeinsam beraten. Die Abnehmer der Lebensmittel helfen bei der Ernte mit und sichern den Landwirten eine feste Abnahmemenge zu.

Die Mitglieder sind verantwortungsbewusste Menschen, denen eine vielfältige, regionale und saisonale Ernährung mit gesunden Lebensmitteln, vor allem Gemüse, am Herzen liegt. Der/die LandwirtIn und die "Stadtwirte", die durch Ihre Mitgliedschaft zu MitbäuerInnen werden, sorgen gemeinsam dafür, dass dieses Ziel erreicht wird und sich somit die Gemeinschaft nicht von Wettbewerbsdenken und Profitorientierung einnehmen lässt sondern von solidarischer Teilhabe. Mit der Veranstaltung soll der Gedanke der Solawi weiter verbreitet und neue Teilnehmer gewonnen werden.

Hinterlasse einen Kommentar